California Spring Tour – Tag 4 Zurück auf das Festland und erste Züge am Cajon Pass

Dieser lüftete gerade sein Gefieder

Scrollen

Ihr ahnt es sicher: der Tag war lang und ich bin müde, daher lasse ich hauptsächlich wieder die Bilder sprechen…

Den Morgen verbrachten wir noch auf Catalina Island. Es war deutlich zu sehen, dass das Wochenende da war. Die „Bevölkerungsdichte“ stieg im Gegensatz zu gestern stark an. Hinzu kam noch, dass heute eine Art Buchtreinigung stattfand, was Dutzende von Tauchern nach Avalon führte.

Frühmorgendliche Impressionen der hoteleigenen Feuerstelle
Gerade noch rechtzeitig bereit für den Sonnenaufgang
Der Osthang wird schon hell erleuchtet
Das Casino von Avalon im Morgenlicht
Bei der Rückkehr ins Hotel entdeckten wir…
…einen Kolibri, welcher uns gleich…
…zu faszinieren vermochte und…
…sogar noch seine Flugkünste zum Besten gab
Nachdem wir uns vom Kolibri lösen konnte, folgte ein letzter Dorfrundgang
Am Strand die erwähnten, vielen Taucher
Spiegelungen in einer schönen Ecke Avalons
Ein paar von Avalos vielen schönen Häusern
Schwan mit Punkfrisur
Draussen in der Bucht herrscht viel Betrieb
Bei der Rückkehr zum Hotel traf ich erneut auf Kolibris
Dieser lüftete gerade sein Gefieder
Ein weiteres hübsches Exemplar
Zeit um Abschied zu nehmen, unser Taxi ans Festland trifft ein
Boarding
Bye bye Avalon
Mit voller Kraft in Richtung Long Beach
Unterwegs erblickt man in weiter Ferne noch ein paar Ölbohrinseln
Ankunft in Long Beach
Die Einfahrt zum Anleger von Catalina Express
Wir steigen aus und sagen tschüss

Unsere Zeit auf Catalina Island war kurz vor Mittag abgelaufen. Wir enterten wie schon vorgestestern den Catalina Jet und düsten in etwas mehr als einer Stunde zurück nach Long Beach. Die Reise führte anschliessend mit unserer schwarzen Kutsche in Richtung Cajon Pass, wo mir meine charmante Reisebegleiterin (welche sich im Übrigen noch immer gegen ein veröffentlichtes Foto sträubt) einen Eisenbahn-Sonntag zugesteht. Glücklicherweise durfte ich sogar heute Abend bereits eine Stunde neben die Bahngeleise stehen!

Nach 2 Tagen ohne Verkehrsprobleme waren wir heute Nachmittag bereits wieder mitten im Geschehen
Kurz vor dem Anstieg zum Cajon Pass nördlich von San Bernardino CA
Der Parkplatz am Bahngeleise ist gefunden
Die Züge lassen nicht lange auf sich warten
Gerade noch im letzten Sonnenlicht erwischt
Hier war die Sonne dann schon weg
Zum Schluss des Berichts noch was aus der Natur

Morgen folgt wie geschrieben ein längerer Aufenthalt an den Geleisen und meinem „Kraftort“ Hill 582. Mehr dazu morgen… Guet Nacht!

g

Ich freue mich über euer Feedback, Aufmunterungen und Lob! :-)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: