Alpenpanoramaweg – Tag 26

Eine der vielen Gassen in Aubonne

Scrollen

Gland VD – Aubonne VD

Der heutige Tag bestätigte mich in meinem „Vorurteil“, dass der Teil entlang des Genfersees nicht zu meinen Favoriten gehören wird. Es ist durchaus alles sehr schön, die Aussicht auf den See, die malerischen Abschnitte entlang von Gewässern, die kleinen Dörfer. Alles in allem mir persönlich trotz alledem zu wenig abwechslungsreich. Also alles richtig gemacht beim Entscheid, den Alpenpanoramaweg „von hinten aufzurollen“.

Nach genau drei Stunden Wandern erblickten wir einen Rastplatz wie geschaffen für uns. Die Sonne lachte mittlerweile vom Himmel, die Aussicht auf den See und die Alpen passte und der Magen knurrte.

Nach etwas mehr als fünf Stunden „on Tour“ erreichten wir schliesslich unser Hotel Hemma in Aubonne. Mitten im Ort gelegen, alles frisch renoviert. Das Zimmer in einem Nebenhaus mit einem schönen Innenhof. Unser Zimmer heisst Reykjavik, was passend ist, da sowohl Hotel wie auch dazugehördendes Restaurant mit nordischem Innenleben ausgestattet ist. Leider hat das Restaurant „Njorden“ diese Woche Betriebsferien, das 8-Gang Menu hätte mich wirklich interessiert. Wer weiss, vielleicht ein anderes Mal? Wir folgten der Empfehlung des Hotels und dinierten im „Le Cercle„, was uns absolut überzeugte und nur zu empfehlen ist. Vor dem Nachtessen machten wir allerdings noch einen kurzen Spaziergang durch Aubonne bis hoch zum Schloss, wo die offizielle Route des Alpenpanoramawegs ebenfalls durchführt.

Tagesstatistik: Distanz 19 km, Zeit 5 h 13 min, Aufstieg 417 m, Abstieg 324 m

Garmin Statistik

Angetroffene Wandersleute: 2, dazu wie gewohnt etliche Spaziergänger mit und ohne Hund

Unsere heutige Tour

2 Kommentar

  1. Guten Morgen in die Westschweiz, mit dem Wetter habt ihr ja wirklich grosses Glück. Vielen Dank für die schönen Fotos und die tollen Tagesberichte! Ich wünsche euch noch wunderbare Herbsttage „u häbit Sorg“!

    bon voyage wünscht euch
    Onkel Tom ;0))

Ich freue mich stets über eure Kommentare, lobenden Worte, Fragen und natürlich auch Kritik (welche ich umgehend löschen werde ;-) ).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: