Wintertraum in Lappland – Tag 2

...und seinen tiefverschneiten Wäldern

Scrollen

Wir wollten Winter, wir bekamen Winter! Und wir sind glücklich, so wie es ist… Und ja, uns ist klar, dass unterdessen auch in unserer Heimat der Winter angekommen ist. Aber ich bin überzeugt, dass „unser“ Winter viel schöner ist 🙂

Das Wetter heute zeigte sich noch von der bewölkten Seite, zwischenzeitlich immer wieder Schneeschauer und ein kurzer Moment mit Aufhellungen. Wir nützten die Möglichkeit und machten schnell ein paar Fotos. Ein weiterer Programm-Punkt, wenn nicht sogar der wichtigste des heutigen Tages, war die Erkundung der Umgebung, damit wir für die kommenden Nächte gerüstet sind. Entsprechend dem Wetter und den vielen gefahrenen Kilometern ist die fotografische Ausbeute entsprechend gering. Aber die Wetterprognosen für morgen Montag sind gut, also besteht Hoffnung auf mehr Fotos.

Unsere temporäre Heimbasis: Hotel Seita in Äkäslompolo
Erste Eindrücke vom weiten und leeren Lappland…
…und seinen tiefverschneiten Wäldern
Zu unserem Hotel gehören auch Blockhütten, welche…
…für unseren nachmittäglichen Fotoworkshop als Motiv dienen

Weiter geht’s zum Tag 3

Ich freue mich über euer Feedback, Aufmunterungen und Lob! :-)

%d Bloggern gefällt das: