Höhentraining im Saastal

Scrollen

Drei wunderschöne Tage im ebensolchen Saastal…

Ich war quasi im Höhentraining, um für die in Kürze stattfindenden Hochtouren annähernd gerüstet zu sein. Da ich bereits in einer guten Stunde wieder in Richtung Wallis losfahre, muss ich mich kurz fassen. Das Motto deshalb: Bilder sagen mehr als tausend Worte.

11. Juli: Saas Grund – Kreuzboden – Hohsaas

Meine heutige Route
Meine heutige Route
Saas Fee, der Tag erwacht
Saas Fee, der Tag erwacht
Saas Grund, den unscheinbaren Wegweiser hab ich fast übersehen
Saas Grund, den unscheinbaren Wegweiser hab ich fast übersehen
Los geht's im noch kühlen Wald
Los geht’s im noch kühlen Wald
Nach einer Stunde blicke ich bereits auf Saas Fee runter
Nach einer Stunde blicke ich bereits auf Saas Fee runter
Ein weiterer von vielen Wegweisern
Ein weiterer von vielen Wegweisern
Bunte Blumenwiese
Bunte Blumenwiese
Der Höhenweg rüber nach Kreuzboden
Der Höhenweg rüber nach Kreuzboden
Vom Schmelzwasser wild gewordene Bergbäche
Vom Schmelzwasser wild gewordene Bergbäche
Kreuzboden bereits hinter mir, die Weissmieshütte kommt näher
Kreuzboden bereits hinter mir, die Weissmieshütte kommt näher
Für Kenner unschwer zu erkennen, die Weissmieshütte gehört dem SAC Olten
Für Kenner unschwer zu erkennen, die Weissmieshütte gehört dem SAC Olten
Der Blick nach unten, vorne die Weissmieshütte, hinten Kreuzboden
Der Blick nach unten, vorne die Weissmieshütte, hinten Kreuzboden
Das Ziel, Hohsaas, kommt (endlich) näher...
Das Ziel, Hohsaas, kommt (endlich) näher…
...und näher
…und näher
Rund 1700 Höhenmeter sind geschafft: Hohsaas
Rund 1700 Höhenmeter sind geschafft: Hohsaas
Auf dem linken und rechten Gipfel stand ich letztes Jahr: Strahlhorn und Allalinhorn
Auf dem linken und rechten Gipfel stand ich letztes Jahr: Strahlhorn und Allalinhorn
Talfahrt mit dem Gondeli
Talfahrt mit dem Gondeli
Kurz vor der Zwischenstation Kreuzboden, danach hab ich das Fotografieren für heute eingestellt
Kurz vor der Zwischenstation Kreuzboden, danach hab ich das Fotografieren für heute eingestellt

12. Juli: Saas Fee – Plattjen – Brittaniahütte SAC – Glacier Trail – Mattmark

Meine heutige Tour
Meine heutige Tour
Mein (empfehlenswertes) Hotel für drei Nächte
Mein (empfehlenswertes) Hotel für drei Nächte
Sonntagmorgen, 08.15 Uhr, die Strassen in Saas Fee noch ausgestorben
Sonntagmorgen, 08.15 Uhr, die Strassen in Saas Fee noch ausgestorben
Der Anstieg beginnt
Der Anstieg beginnt
Schon sind wieder ein paar hundert Höhenmeter geschafft
Schon sind wieder ein paar hundert Höhenmeter geschafft
Gut vernetztes Berghaus Plattjen, hinten das Bietschhorn
Gut vernetztes Berghaus Plattjen, hinten das Bietschhorn
Erste Zwischenziel, Plattjen
Erste Zwischenziel, Plattjen
Plattjen-Panorama
Plattjen-Panorama
Wir Wanderer werden von Zaungästen beobachtet
Wir Wanderer werden von Zaungästen beobachtet
Wunderschöner Pfad von Plattjen zur Brittaniahütte
Wunderschöner Pfad von Plattjen zur Brittaniahütte
Traumhafte Aussicht
Traumhafte Aussicht
Die Brittaniahütte ist noch weit
Die Brittaniahütte ist noch weit
Felsige Farbenpracht
Felsige Farbenpracht
Rushhour zur Hütte
Rushhour zur Hütte
Zweites Zwischenziel, Brittaniahütte SAC
Zweites Zwischenziel, Brittaniahütte SAC
Nun führt der Weg über den Hohlaub- und Allalingletscher
Nun führt der Weg über den Hohlaub- und Allalingletscher
Das Drehrestaurant auf dem Mittelallalin thront über dem Hohlaubgletscher
Das Drehrestaurant auf dem Mittelallalin thront über dem Hohlaubgletscher
Ein Blick zurück zur Brittaniahütte
Ein Blick zurück zur Brittaniahütte
Verirren quasi unmöglich, an Farbe wurde auf dem Glaciertrail nicht gespart
Verirren quasi unmöglich, an Farbe wurde auf dem Glaciertrail nicht gespart
Schmelzwasser-Schlucht
Schmelzwasser-Schlucht
Saastal_Tag2_23
Die Gletscher sind überquert, nun folgt der steile Weg runter zum Mattmark
Saastal_Tag2_22
Panorama vom Schwarzbergkopf
Saastal_Tag2_25
Tiefe Abgründe
Saastal_Tag2_26
Der Mattmark-Stausee
Saastal_Tag2_27
Stachelige Alpenflora
Saastal_Tag2_28
Kurz vor dem Tagesziel stürzen sich die Wassermassen in Richtung See

13. Juli: Saas Almagell – Furggtälli – Antronapass – Jazzilücke – Ofental – Mattmark

Saastal_Tag3_01
Meine heutige Tour
Saastal_Tag3_02
Antronapass: 4h10… Und das ist nur das Zwischenziel!
Saastal_Tag3_03
Nach einer guten Stunde öffnet sich der Blick ins Furggtälli
Ein Blick zurück aus dem Furggtälli in Richtung Plattjen
Ein Blick zurück aus dem Furggtälli in Richtung Plattjen
Wieder mal etwas Alpenflora
Wieder mal etwas Alpenflora
Wunderschön angelegter Wanderweg
Wunderschön angelegter Wanderweg
Am Ende der Hochebene ist der Antronapass in Sichtweite
Am Ende der Hochebene ist der Antronapass in Sichtweite
Ein neugieriges Murmeli schaut nach dem Rechten
Ein neugieriges Murmeli schaut nach dem Rechten
Gelbes Blumenmeer
Gelbes Blumenmeer
Antronapasshöhe mit Panoramablick nach Italien
Antronapasshöhe mit Panoramablick nach Italien
Trotz Passübergang ist der höchste Punkt noch nicht erreicht
Trotz Passübergang ist der höchste Punkt noch nicht erreicht
Lago Cingino
Lago Cingino
Links die Schweiz, rechts Italien
Links die Schweiz, rechts Italien
Es fehlen noch rund 150 Höhenmeter, entsprechend steil führt der Weg nach oben
Es fehlen noch rund 150 Höhenmeter, entsprechend steil führt der Weg nach oben
Noch ein neugieriges Tier, diesmal ein Steinbock...
Noch ein neugieriges Tier, diesmal ein Steinbock…
...welcher mühelos auf den Felsen rumhüpft
…welcher mühelos auf den Felsen rumhüpft
Die letzten Meter zur Jazzilücke...
Die letzten Meter zur Jazzilücke…
...führen recht spektakulär unterhalb des Jazzihorns durch
…führen recht spektakulär unterhalb des Jazzihorns durch
Am höchsten Punkt des heutigen Tages
Am höchsten Punkt des heutigen Tages
Zeit um eine kleine Pause zu machen und das Panorama zu geniessen
Zeit um eine kleine Pause zu machen und das Panorama zu geniessen
Blick hinab ins Ofental (oder im Wallis: Ofutal)
Blick hinab ins Ofental (oder im Wallis: Ofutal)
Der Abstieg hinab zum Mattmark-Staudamm beginnt
Der Abstieg hinab zum Mattmark-Staudamm beginnt
Und wieder etwas Flora
Und wieder etwas Flora
Die Jazzilücke bereits wieder einige Höhenmeter weiter oben
Die Jazzilücke bereits wieder einige Höhenmeter weiter oben
Flora... erneut
Flora… erneut
Mit abnehmender Höhe wird's stetig grüner
Mit abnehmender Höhe wird’s stetig grüner
Das Ziel naht...
Das Ziel naht…
Der Mattmark-See in seiner ganzen Ausdehnung
Der Mattmark-See in seiner ganzen Ausdehnung
Die letzten (mühsamen) Höhenmeter sind zurückgelegt...
Die letzten (mühsamen) Höhenmeter sind zurückgelegt…
...es fehlt nur noch der Marsch über den Damm
…es fehlt nur noch der Marsch über den Damm
Zielankunft
Zielankunft
Die verdiente Stärkung ist ganz nah
Die verdiente Stärkung ist ganz nah
Mein Shuttle nach Saas-Fee trifft ein
Mein Shuttle nach Saas-Fee trifft ein

Ich freue mich über euer Feedback, Aufmunterungen und Lob! :-)

%d Bloggern gefällt das: