Gokyo-Everest-Trekking – Bald geht’s los! Die Reise zu höchsten Bergen der Welt beginnt

Passend zum Start unserer Tour ein Foto einer in Zürich landenden Qatar-Maschine vor prächtigem Alpenpanorama, aufgenommen am 29. April 2016

Scrollen

Langsam aber sicher steigt meine Nervosität. Habe ich an alles gedacht? Ist alles eingepackt? Da fehlt doch bestimmt noch was… Nun, es sind wohl Gedanken, die ich nie ganz loswerden kann, sobald ich mich auf eine grosse Reise begebe. Und dieses Mal ist es – zumindest für mich – eine grosse Reise. Entsprechend gross ist auch mein Kribbeln, ich tigere völlig unkonzentriert in der Wohnung umher. Immer fällt mir wieder was ein, das auch noch ins Gepäck soll. Inzwischen ist der ganze Wohnzimmerboden mit Material übersät. Ich hoffe, dass ich die Gepäcklimite nicht wie bei der Kili-Reise bis auf’s letzte ausreize…

Die grosse Auslegeordnung...
Die grosse Auslegeordnung…
...auf dem Wohnzimmerboden sorgt...
…auf dem Wohnzimmerboden sorgt…
...bei mir eher für Konfusion denn...
…bei mir eher für Konfusion denn…
...als Beruhigung
…als Beruhigung

Nun, was erwartet mich: während insgesamt 21 Tagen – davon 17 zu Fuss – werde ich in Begleitung meines Bruders und einer Aktivferien-Gruppe im fernen Nepal unterwegs sein, eine Reise zu den höchsten Bergen der Welt. Sofern alles wie geplant klappt, werde ich in ein paar Tagen den höchsten Berg unseres Planeten mit eigenen Augen sehen. Und natürlich auch sonst sehr viel Neues, Unbekanntes, Spannendes, Schönes… Ich freu mich sehr darauf! Falls es irgendwie geht, will ich euch Daheimgebliebenen regelmässig mit News versorgen. Ich bin selber schon gespannt, wie oft ich Kontakt mit der grossen, weiten Welt aufnehmen kann. Ihr werdet es bald sehen, ich melde mich dann am 28. aus Kathmandu wieder. Bis bald!

Für die Flightradar24-Fans sind unsere Flüge unter folgenden Links zu finden: Zürich – Doha (27.10. zwischen 18.30 und 00.15 MEZ), Doha – Kathmandu (28.10. zwischen 03.15 und 07.50 MEZ)

Weiter zum Tag 1… (sofern ich am 28. in Kathmandu WLAN finde 🙂 )

Virtuelle Tour für Google Earth zum Download

Damit ihr euch ein Bild machen könnt, wo wir uns so rumtreiben, habe ich eine virtuelle Tour für Google Earth zusammengestellt. Damit das funktioniert, muss zuallererst Google Earth installiert sein. Hier zu finden.

Nachtrag vom 23.11.2016: Weshalb ich die Google Earth Datei „GET-2017“ genannt habe, ist mir ein Rätsel. War wohl die Aufregung vor der Abreise… oder Vorhersehung?

Damit ihr euch die Tour ansehen könnt, habe ich eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung geschrieben, die euch hoffentlich hilft: unter diesem Link habe ich die Datei hinterlegt, welche ihr runterladen könnt. Nach dem Klick öffnet sich ein neuer Tab (oder Fenster) mit folgender Meldung:

Beim nun neu geöffneten Fenster auf "Herunterladen" klicken...
Beim nun neu geöffneten Fenster auf „Herunterladen“ klicken…
...danach "Öffnen mit: Google Earth" wählen und "OK" klicken
…danach „Öffnen mit: Google Earth“ wählen und „OK“ klicken
Nun öffnet sich Google Earth, wo ihr unter "Temporäre Orte" nun einen Ordner mit der Beschriftung "GET-2017.kmz" findet. Ein Doppelklick darauf öffnet die Unterkategorien.
Nun öffnet sich Google Earth, wo ihr unter „Temporäre Orte“ nun einen Ordner mit der Beschriftung „GET-2017.kmz“ findet. Ein Doppelklick darauf öffnet die Unterkategorien.
Ein Doppelklick auf "Gokyo-Everest-Trekking: Tag 1 - 22" startet die Präsentation
Ein Doppelklick auf „Gokyo-Everest-Trekking: Tag 1 – 22“ startet die Präsentation
Die einzelnen Tagesetappen können auch separat betrachtet werden
Die einzelnen Tagesetappen können auch separat betrachtet werden

Falls ihr euch diese Tour in Google Earth speichern wollt, könnt ihr das folgendermassen:

Rechtsklick auf "GET-2017.kmz", danach Linksklick auf "Unter Meine Orte speichern"
Rechtsklick auf „GET-2017.kmz“, danach Linksklick auf „Unter Meine Orte speichern“

Viel Spass beim virtuellen „Bewandern“ der wunderschönen Bergwelt in Nepal.

1 Kommentar

Ich freue mich über euer Feedback, Aufmunterungen und Lob! :-)

%d Bloggern gefällt das: