Gokyo-Everest-Trekking – Tag 22 Kathmandu - Doha - Oensingen

Byebye Nepal, byebye Kathmandu

Scrollen

Wieder zu Hause! Bin hin- und hergerissen… Es waren wunderschöne drei Wochen, die ich nie mehr vergessen werde! Nur ungern bin ich aus Nepal abgereist. Und doch: wenn man dann wieder zu Hause ist, seine Lieben trifft… ist halt auch schön! 🙂 Und ich habe ja noch 4269 Fotos, die zu sortieren, bewerten, aufpeppen und bearbeiten sind. Ich werde somit noch lange mit diesem schönen Land verbunden bleiben…

Unsere Reise von Kathmandu via Doha zurück in die Schweiz verlief ohne Probleme. Ich hatte zwar etwas mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Dank einigen Cola’s und 6 Biberlis, welche ich noch dabei hatte, kam aber auch ich über die Runden. Schlussendlich spielte das auch alles keine Rolle mehr, Hauptsache es ging nach Hause!

Aufbruchstimmung im Hotel Yak & Yeti
Aufbruchstimmung im Hotel Yak & Yeti
Die Dachlast wird ausgereizt
Die Dachlast wird ausgereizt
Durch Kathandu's Verkehrchaos
Durch Kathandu’s Verkehrchaos
Abflughalle Kathmandu
Abflughalle Kathmandu
Bereit für's Entern der Maschine
Bereit für’s Entern der Maschine
Unser Airbus A330, der uns nach Doha bringen wird
Unser Airbus A330, der uns nach Doha bringen wird
Mag mich nicht erinnern, eine so grosse Maschine schonmal durch den Hintereingang betreten zu haben
Mag mich nicht erinnern, eine so grosse Maschine schonmal durch den Hintereingang betreten zu haben
Byebye Nepal, byebye Kathmandu
Byebye Nepal, byebye Kathmandu
Grosser Zeitsprung: aus Doha gibt's keine Fotos, und nun sind wir schon fast in Zürich
Grosser Zeitsprung: aus Doha gibt’s keine Fotos, und nun sind wir schon fast in Zürich
Doch doch, das scheint der richtige Airport zu sein
Doch doch, das scheint der richtige Airport zu sein
Ein letzter Blick auf unseren Dreamliner, der uns nach Zürich brachte
Ein letzter Blick auf unseren Dreamliner, der uns nach Zürich brachte
Warten auf unsere Gepäckstücke
Warten auf unsere Gepäckstücke
Abschieds- und Begrüssungskaffee in der Byebye-Bar
Abschieds- und Begrüssungskaffee in der Byebye-Bar
Hübsch haben sie's hergerichtet
Hübsch haben sie’s hergerichtet
Das warme Käse-Schinken-Sandwich erinnert mich stark an die letzten drei Wochen
Das warme Käse-Schinken-Sandwich erinnert mich stark an die letzten drei Wochen
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Nun wartet wie bereits eingangs geschrieben ein Menge Arbeit auf mich. Alle Fotos durchzuackern wird wohl eine Weile in Anspruch nehmen. Zudem werde ich sämtliche 22 Beiträge dieser Ferien nochmals durcharbeiten und insbesondere mit weiteren Fotos ergänzen. Somit wird es sich lohnen, immer mal wieder reinzuschauen. Auch habe ich gemerkt, dass die Hochkant-Bilder alle falsch herum angezeigt werden. Ist mir ein Rätsel, denn unterwegs auf dem iPad hat das alles perfekt gepasst. Nun, sei es nichts schlimmeres!

Zum Schluss möchte ich mich bei allen bedanken, welche sich die letzten drei Wochen die Zeit genommen haben, um hier im Blog per Kommentar, per Mail, Facebook oder SMS Aufmunterndes, Motiverendes oder auch Lustiges nach Nepal geschickt haben. Ich habe mich immer sehr gefreut! Es hat mir einen Riesenspass gemacht, die täglichen Beiträge zu verfassen. Zumal ich ja auch anhand der Statistiken und Rückmeldungen der Mitreisenden feststellen konnte, dass mein Blog gerne gelesen wurde. Ein riesengrosses Merci für’s Lesen, war mir eine Freude! 🙂

2 Kommentar

  1. Erich, danke Dir…das ist super, irgendwie mit auf der Tour. fantastisch. ich freue mich auf weitere Bilder und spannende Texte. jretzt mal ankommen….., erholen und Wiedersehen feiern!

    • Hoi Trudi
      Merci für deine Nachrichten! 🙂 Wie du vielleicht schon gesehen hast, sind die ersten beiden Tage unterdessen erneuert…

Ich freue mich über euer Feedback, Aufmunterungen und Lob! :-)

%d Bloggern gefällt das: