Der Frühling ist im Anmarsch Ein Fototag zwischen Auenstein und der Schafmatt

Scrollen

Um den Winter aus meinem Blog zu vertreiben, war ich letzten Samstag vom frühen Morgen bis kurz nach Sonnenuntergang unterwegs, um einen der ersten Frühlingstage fotografisch festzuhalten. Ich war in Begleitung einer Neo-Fotografin, dank der ich überhaupt den ganzen Tag überstand. Die vorangegangenen Nachtschichten sorgten für eine grausame Müdigkeit, welche ich den ganzen Tag nicht wirklich besiegen konnte. Zum Teil sind es deshalb etwas gar wenige Fotos, aber immerhin ist der Frühling zu erkennen…

Den Anfang – sprich Sonnenaufgang – machte ich an der Aare gleich bei der Badi Auenstein.

Nach einer Stärkung in Form von Koffeinnachschub wechselte ich zum Umgehungsgewässer des Kraftwerks Rupperswil-Auenstein.

Den Nachmittag verbrachte ich etwas flussaufwärts im Auenschutzgebiet bei Biberstein. Das Mittagessen sorgte für noch grössere Müdigkeit, deshalb gibt’s von hier praktisch keine Fotos.

Letzter Programmpunkt des Tages war der Sonnenuntergang von der Schafmatt aus.

Zum Schluss an dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an Manuela, welche mich den ganzen Tag erdulden musste und mir spannende und bisher unbekannte Orte an der Aare zeigte 🙂

1 Kommentar

  1. Da sind dir aber prima Fotos gelungen 🙂
    Und…erdulden musste ich dich nicht – es war ein toller Tag! Der Anstupser am Nachmittag hat sich gelohnt – findest du nicht auch 😉
    Herzlichen Dank!

Ich freue mich über euer Feedback, Aufmunterungen und Lob! :-)

%d Bloggern gefällt das: