Christmas Trainspotting, Day 2

Scrollen

Passend zum Thema Eisenbahnen habe ich soeben folgende Verkehrsmeldung im Radio DRS 3 (oder wie sich der jetzt nennt… und ja, der läuft so nebenbei während ich hier schreibe) gehört: „Wegen einer Lokstörung bleibt die Strecke Chur-Arosa noch bis nächsten Freitag unterbrochen“. Häääää!?!? Spannen die Bündner jetzt 10 Steinböcke vor und schleppen das Teil ab? Ich kapier's nicht. Da bin ich doch froh, hatten die beiden grossen Bahnunternehmen im Westen der USA heute keine solchen Probleme, denn zuerst bei der BNSF und später auch bei UP war für amerikanische Verhältnisse recht viel los.

Der Jetlag plagt mich noch etwas, ist zwar erst 21.45 Uhr hier in Yuma AZ, das heisst ihr habt jetzt bald 6 Uhr in der Früh. Bin schon wieder todmüde, werde mich also statt auf's Texten darauf konzentrieren, noch ein paar Bilder parat zu machen.

Erster Fang während dieser Tour
Das Wetter lässt sich nicht lumpen
ÖV auf amerikanisch: MetroLink in Fullerton CA

Bereits das Abendquartier östlich von Yuma bezogen
In der Ferne sorgt die untergehende Sonne für Farbenpracht
Während der Warterei mit der 2. Kamera und dem Fisheye-Objektiv geübt
Erster Versuch einer Langzeitbelichtung mit Zug

 

Ich freue mich über euer Feedback, Aufmunterungen und Lob! :-)

%d Bloggern gefällt das: