California Spring Tour – Tag 2 Von Long Beach nach Catalina Island

Scrollen

Falls ich mit meinen Recherchen in den hintersten Winkeln meines alternden Gehirns nicht komplett daneben liege, ist dies mittlerweile mein elfter Besuch in Los Angeles. Aber noch immer gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten und Orte, welche ich noch nicht gesehen habe. Einer davon ist Catalina Island. Diese Lücke wurde mit dem heutigen Tag geschlossen.

Der Wecker war heute morgen nicht notwendig. Wie fast immer wenn ich westwärts reise, bin ich die ersten paar Tage jeweils sehr früh wach. So auch heute morgen, denn bereits um 04.30 Uhr hätte ich aufstehen können. Eine Stunde später war es dann definitiv so weit. Ich räumte schon mal meinen Arbeitsplatz auf, welcher nach nur einem Abend recht chaotisch aussah.

Bereits gestern Abend sah es an meinem „Arbeitsplatz“ so aus…

Bereits kurz nach 6 Uhr waren wir denn auch schon beim US-typischen Zmorgebuffet (besonders toll: das Waffeleisen!). Wie immer lief irgendein News-Sender, wo sie gerade live den Start einer Falcon 9 (von Tesla-Mann Elon Musk) zeigten. Ich hörte bloss etwas von Santa Monica, und schon eilte ich raus aus dem Hotel und schaute suchend in Richtung Westen. Und tatsächlich, mit eigenen Augen konnte ich den erfolgreichen Start der Rakete mitverfolgen und wurde Augenzeuge, wie sich die erste und zweite Raketenstufe trennten. Für mich persönlich Hühnerhaut-Feeling, auch wenn es doch relativ weit weg war und ich natürlich auch meinen Fotoapparat nicht zur Hand hatte. Schade!

Der morgendliche Blick aus dem Hotelzimmer, dies bereits nach der Raketen-Show des Morgens
Unser Vehikel während der nächsten 9 Tage
Ankunft am Catalina Express Terminal

Catalina Island ist nur per Schiff, Flugzeug oder Helikopter erreichbar. Wir wählten den wohl üblichsten Weg mit dem Schiff. Eine einstündige Fahrt mit dem Schnellboot von Catalina Express stand auf dem Programm.

Eines der Schiffe vom Catalina Express im Hafen von Long Beach
Wir verabschieden uns vom Festland
Vorbei an der fest verankerten Queen Mary, welche jetzt als Hotel dient
Mit voller Kraft voraus
Eine Stunde nach dem Ablegen ist das Städtchen Avalon nur noch Minuten entfernt
Willkommen in Catalina Island
Hinter unserem Catalina Jet ist das Casino von Avalon zu sehen
Hat uns zügig und sicher nach Avalon gebracht
Unsere Bleibe für die nächsten zwei Nächte
Der Innenhof von unserem Hotel Pavilion
Der erste Erkundungsspaziergang führt rüber zum Casino
Gilt auch für Möwen
Hoch über Avalon lassen wir den Tag ausklingen

Der Jetlag fordert auch heute noch seinen Tribut. Meine Augendeckel fallen schon langsam wieder zu. Bevor ich nur noch Quatsch schreibe, lasse ich es für heute sein. Zudem stehen so die Chancen recht gut, dass ich morgen wiederum früh wach bin und so den Sonnenaufgang festhalten kann.

g

Ich freue mich über euer Feedback, Aufmunterungen und Lob! :-)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: